abc

 

Icon News

Häufig gestellte Fragen und deren Antworten!

Das wichtigste auf einen Blick.


Auf dieser Seite haben wir Euch noch einmal allgemeine Infos rund um einen Besuch im DAV Kletterzentrum Landshut zusammengestellt, die Fragen unteranderem zu Einverständniserkärungen, Betreuten Kindergruppen und vielen weiteren Bereichen klären.

  • Wenn Du das erste mal ins DAV Kletterzentrum Landshut zum Klettern oder Bouldern kommst...

Bei dem erst Besuch im Kletterzentrum muss sich jeder Neukunde vorab an einem PC an der Theke registrieren, ansonsten ist das Klettern oder Bouldern untersagt.

 

  • Das Einchecken vor dem Klettern, wenn Du bereits hier warst...

Bei jedem weiteren Eintritt vor dem Klettern musst Du Dich an der Theke einchecken lassen. Am schnellsten geht dies, wenn Du Deinen aktuellen DAV Ausweis zum Einscannen dem Thekenpersonal vorzeigst. Fallst Du keinen DAV Ausweis dabei hast, oder nicht im DAV Mitglied bist, kannst Du Dich auch über Deinen Nachnamen einchecken lassen.

 

  • Wenn Kinder und Jugendliche alleine klettern wollen...

...hängt es von dem Alter des Kindes ab, ob es alleine Klettern darf, oder nicht.

    • Kinder unter 13 Jahre dürfen nicht unbeaufsichtigt klettern oder bouldern. Es  muss immer ein Ehrziehungsberrechtigter oder eine Begleitperson anwesend sein, die das Kind beim Klettern und Bouldern beaufsichtigt.
    • Kinder und Jugendliche von 14 bis 17 Jahren dürfen ebenfalls nur unter Aufsicht klettern oder bouldern, außer sie zeigen dem Thekenpersonal eine Einverständniserklärung der Eltern vor. Diese kann man von unserer Homepage herunterladen oder einfach an der Theke ausfüllen.

Hier geht`s zum Download!

 

  • Die Einverständniserklärung...

...ist von den Eltern auszufüllen und ist auf unserer Homepage sowie an der Theke zu finden. Dabei gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten zum ankreuzen.

    • Die erste Möglichkeit ist nur für Jugendliche ab 14 Jahre möglich. Die Eltern erlauben dem Jugendlichen hiermit selbstständig und ohne Aufsicht zu klettern. Die Jugendlichen müssen hierfür das Sichern beherrschen und die Regeln zum Klettern bzw. Bouldern kennen. Die Einverständniserklärung muss vor jedem Besuch im DAV Kletterzentrum Landshut an der Theke vorgezeigt werden. Hat ein Jugendlicher die Einverständniserklärung vergessen, darf er nicht unbeaufsichtgt klettern oder bouldern, egal wie oft er schon hier war.
    • Die zweite Möglichkeit gilt auch für Kinder und Jugendliche unter 13 Jahre. Die Eltern müssen hier angeben in welcher Gruppe, Veranstaltung oder Organisation ihr Kind klettern darf. Belegt das Kind einen Kurs wird der Kursname sowie das Datum eingetragen und vor Kursbeginn an der Theke abgegeben. Die Einverständniserklärung zählt dann nur für den jeweiligen Kurs. Wenn das Kind in einer Klettergruppe mit Trainer regelmäßig zum Klettern kommt, wie zum Beispiel Betreutes Klettern, Sportklettern oder Schulsport, muss ebenfalls die Bezeichnung der Gruppe eingetragen werden. Die Einverständniserklärung muss dann beim Trainer der jewiligen Gruppe abgegeben werden und nicht an der Theke vorgezeigt werden. Die Einverständniserklärung erlaubt dem Kind nicht selbstständig, ohne Aufsicht zu klettern, sondern nur in der genannten Organisation.

Hier geht`s zum Download!

 

  • Mein Kind will das Klettern einmal ausprobieren...

Für Kids ab 8 Jahre bieten wir ein Schnupperklettern an, bei dem die Kinder 2 Stunden lang das Klettern und Bouldern mit einem erfahrenen Trainer ausprobieren können. Alle aktuellen Termine, Infos und die Anmeldung findest Du unter KURSE, Schnupperklettern Kids. Vor Kursbeginn muss eine Einverständniserklärung ausgefüllt an der Theke abgegeben werden.

Hier geht`s zu den Kursen!

 

  • Mein Kind will regelmäßig in einer Betreuten Klettergruppe klettern...

Betreute Klettergruppen bieten Kids ab 8 Jahren die Möglichkeit, wöchentlich für 1,5 Stunden mit einem Trainer und anderen Kids zu klettern und zu bouldern. Zuvor ist allerdings ein Einsteigerkurs für Kinder notwendig, in dem die Kids das Sichern in Dreiergruppen lernen. ACHTUNG: Nach dem Kurs können und dürfen die Kinder nicht ohne einer erfahrenen Aufsichtsperson klettern!!! Bei Interesse an einem Einsteigerkurs oder einer Betreuten Gruppe wende Dich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Ich will mit meinem Kind selbstständig zum Klettern gehen. Welche Möglichkeiten gibt es?
    • Eltern oder Begleitpersonen, die bereits das sichern beherrschen können mit ihrem Kind jederzeit zum Klettern oder Bouldern kommen, sofern das Kind, seiner Größe entsprechend, einen passenden Gurt hat. Klettergurte für Kinder gibt es bei uns auch an der Theke zum ausleihen.
    • Wenn die Eltern, oder eine anderer Aufsichtsperson, noch nicht sichern können, und dies erlernen wollen, und nicht nur das Kind sichern wollen, sondern vorhaben, auch selber zu klettern, empfielt es sich einen Grundkurs zu belegen. In diesem wird gelehrnt, wie man im Toprope sichert und klettert.
    • Eine weitere Möglichkeit ist der Eltern-Kind-Grundkurs, in dem die Eltern lernen ihre Kinder selbstständig zu sichern. Dieser Kurs empfielt sich besonders für Eltern, die nicht vorhaben, selber zu klettern.

Alle aktuellen Termine, Informationen und Anmeldungen zu den Kursen findest Du unter der Kategorie KURSE auf unserer Homepage. Bei ausschließlichem Sichern von Kindern/ Jugendlichen wird 50% Nachlass auf den Halleneintritt gewährt! Selbst Klettern ist dabei nicht erlaubt. Eigene haushaltszugehörige Kinder bis 5 Jahre sind in Begleitung eines voll zahlenden Erziehungsberechtigten frei!

Hier geht`s zu den Kursen!

 

  • Gutscheine einlösen oder verschenken...

Gutscheine kannst Du an der Theke im DAV Kletterzentrum Landshut erwerben und dort auch wieder einlösen. Zum einlösen musst Du den Gutschein und die Gutscheinnummer vorzeigen. Es gibt nur Gutscheine in Form eines Geldbetrags. Man kann keinen Gutschein für einen Kletterkurs kaufen. Wenn Du jemandem z.B. einen Kurs schenken möchte, ist es nur möglich einen Gutschein mit einem Geldbetrag in Höhe der Kurskosten zu kaufen.